Spielberichte 1. Herren (Überschriften einfach anklicken)

Stadtmeisterschaft 2022 - Nix für uns!
Luis Hemm trifft zur 2:1 Führung gegen Hopferstadt

Wird eine Stadtmeisterschaft gewonnen, dient dies als Gradmesser für die angehende Saison, wird sie in den Sand gesetzt, eher als dankbare Vorbereitungsspiele, um auszuloten, wo noch Hebel anzusetzen sind. 

Für unseren OFV kann hier getrost der zweite Teil der Behauptung angewandt werden. Im Samstagsspiel gegen den favorisierten fast Kreisligisten FC Hopferstadt staunte eher der Gastgeber nicht schlecht, als er im ersten Abschnitt zunächst 1:0 und 2:1 hinten lag und praktisch mit dem Halbzeitpfiff egalisierte.

So wurde kurzerhand fernmündlich schnell noch Verstärkung angefordert, um so nach dem Schlusspfiff standesgemäß 6:2 vom Platz zu gehen. Bleiben wir bei unserem OFV. Ohne in die Einzelkritik einzusteigen, sei anzumerken, dass sich dieses Spiel absolut dazu geeignet hatte, vor allem auf die Abwehrreihen den Focus zu legen.

Tag zwei im Spiel um Platz 3 stand ein ganz anderes Team auf dem Platz, das sich vor allem im ersten Abschnitt gegen den Kreisklassisten aus Tückelhausen/Hohestadt gut präsentierte. Torlos ging es in die Pause. In Minute 51 das 1:0 für die Kartäuser und ab der 80. Minute innerhalb von 8 Minuten die nächsten drei Treffer zum Endstand von 0:4 aus der Sicht unseres OFV.

Fazit: Mund abwischen und die richtigen Lehren daraus ziehen. Am Mittwoch dann das erste Pflichtspiel im Pokal auf der Maininsel gegen den TSV Aub. Viel Erfolg!

Text und Bild: Walter Meding

Chancen für 5 Spiele und Aus in Runde 1 gegen den TSV Aub
Max Dehner mit einer top Chance zum Ausgleich in der 28. Minute

Musste nach der Stadtmeisterschaft der Fokus noch auf die Abwehrreihen gelegt werden, war es nach unserem ersten Pflichtspiel in Pokalrunde 1 im Heimspiel gegen den TSV Aub eindeutig die Sturmreihen. 

Was hier verballert wurde, schreibt sich von! 16:1 Schüsse aufs Tor und 10:1 Eckbälle sprechen eine klare Sprache und da sind die Schüsse aus dem Strafstoßschießen nicht einbezogen.

Der einzige Torschuss der Gäste durch Marc Hofmann in der 16. Minute traf ins Herz des OFV. Schon im Gegenzug hätte Nico Hemkeppler egalisieren können. Die wohl beste Chance bis zur 28. Minute ließ Max Dehner ungenutzt. In der Folge gute Möglichkeiten durch Nico Schneider und Hemkeppler zur Pause wenigstens zu egalisieren.

In Minute 52 dann endlich der Ausgleich durch Nico Schneider per Drehschuss an der horizontalen Strafraumgrenze. Was an ungenutzten Chancen folgte, ist mit Worten nicht zu beschreiben inklusive ein „Dauerfeuer“ in der Gästebox acht Meter vor dem Tor in der 91. Minute!

Was folgte war die logische Konsequenz einer nicht geschriebenen Fußballregel: Das Aus nach dem Strafstoßschießen.

Text und Bild: Walter Meding

Auftakt nach Maß – OFV siegt 6:1 gegen Eibelstadt II
6:1 durch Neuzugang aus Goßmannsdorf Eyob Zerisenay

Gut 100 Zuschauerinnen und Zuschauer sahen zwar keinen fußballerischen Leckerbissen, aber dennoch einen klaren 6:1 Sieg der Zuckerstädter über die Kreisliga-Reserve aus Eibelstadt, die sich lediglich mit zwei Männern aus dem Freitagsspiel gegen Giebelstadt „verstärkten“.

Bereits nach 17 Minuten stand es 1:0 durch Nico Hemkepplers Hammer aus zehn Metern. Til Dressler erhöhte in Minute 42 auf 2:0 nach einem feinen Zuspiel von rechts durch Gero Nehring. Postwendend vom Anstoßpunkt der Anschlusstreffer durch Moritz Ax, der erkannte, dass der OFV-Keeper weit vor der Box stand.

In Minute 59 erhöhte Nico Sunkameit auf 3:1 und Til Dressler in Minute 77 auf 4:1. Erneut Nico Sunkameit mit seinem zweiten Treffer zum 5:1 nach Zuspiel von Eyob Zerisenay. Letzterer machte das halbe Dutzend in der 88. Minute voll.

Text und Bild: Walter Meding

Ochsenfurter FV – FC Eibelstadt II 6:1 (2:1) 

Aufstellung: Johannes Wetzstein – Max Dehner – Christian Gentile – Leo Hemm – Leon Lange – Nico Schneider – Alex Reznikov (60. Sebastian Wirsching) – Panagiotis Kritsiniotis (60. Florian Mohr) – Nico Hemkeppler (46. Nico Sunkameit) – Til Dressler – Gero Nehring (45. Eyob Zerisenay)

Torfolge: 1:0 (17.) Nico Hemkeppler; 2:0 (42.) Til Dressler; 2:1 (43.) Moritz Ax; 3:1 (59.) Nico Sunkameit; 4:1 (77.) Til Dressler; 5:1 (78.) Nico Sunkameit; 6:1 (88.) Eyob Zerisenay

Verwarnungen: Moritz Ax (24.) – FC; Max Dehner (76.) – OFV

Zeitstrafe: Moritz Ax (81.) – FC.

Schiedsrichter: Mehmet Arslan, MSP

Zuschauer: 100