Herzlich willkommen beim Ochsenfurter FV

Pflichtsieg beim Schlusslicht in Gollhofen

49. Minute - 2:0 durch Til Dressler (nicht im Bild)

Das Fazit einiger "Experten" am Fußballrand nach dem Schlusspfiff war so treffend wie prägnant: "Hauptsache gewonnen". Die beiden Tore dazu besorgten Nico Hemkeppler in der 39. Minute und Til Dressler in Minute 49.

Für das Spiel am nächsten Samstag in Giebelstadt darf es ruhig etwas mehr sein, nicht unbedingt an Treffern, aber in der Umsetzung des Ganzen.

Bis dahin....

In der Galerie gibt es noch einige Bilder zum Spiel.

Text und Bilder: Walter Meding

Helmut Wittiger seit 25 Jahren im Verband aktiv

Der Bayerische Fußball-Verband (BFV), Bezirk Unterfranken, nutzte seine Mitarbeitertagung mit allen unterfränkischen Funktionär*innen im Hotel und Konferenzzentrum Maininsel/Schweinfurt dazu, wieder langjähriges Engagement zu würdigen.

Die Urkunden und Ehrennadeln überreichte der Bezirks-Vorsitzende und BFV-Vizepräsident Jürgen Pfau. So wurde u. a. aus dem Fußballkreis Würzburg auch der Kreisehrenamtsbeauftragte Helmut Wittiger für 25 Jahre verdienstvolle Verbandsarbeit, inklusive 24 Jahre als ehemaliger Kreisschiedsrichterobmann, ausgezeichnet.

Helmut Wittiger ist Ehrenmitglied beim Ochsenfurter FV, Delegierter der JFG Maindreieck-Süd 2011 e. V. und Vorsitzender des TSV Frickenhausen.

Textbearbeitung: Walter Meding; Bild: BFV

Erfolgreiche Hallenturniere des Ochsenfurter FV

Danke sagt die Politprominenz und die OFV Jugendleitung an alle Beteiligten

Der Ochsenfurter FV blickt auf drei gelungene Hallenturniere zurück, die von insgesamt 65 engagierten Helferinnen und Helfern, 31 Mannschaften mit rund 450 Teilnehmern sowie sechs Schiedsrichtern ermöglicht wurden. Die Veranstaltungen der Altersklassen U11, U9 und U7 in der Ochsenfurter Dreifachsporthalle begeisterten das Publikum auf der Tribüne.

Das Organisationsteam erhielt viel Lob für die reibungslose Durchführung der Turniere. Bürgermeister Peter Juks, Bürgermeisterin Rosa Behon und Sportreferent Christof Braterschofsky würdigten das herausragende Engagement und die hervorragende Organisation. Die Bürgermeister lobten das Orga-Team Übermaßen für seine Arbeit und betonten die Bedeutung solcher Veranstaltungen für die sportliche Entwicklung der Jugend.

Ein besonderer Dank ging an den TSV Rottendorf, der kurzfristig als Ersatz für einen ausgefallenen Teilnehmer bei den G-Junioren einsprang. Die Juniorenleiterin des OFV, Anna Kämmerer, hob die Unterstützung durch den TSV Rottendorf hervor, der erst 24 Stunden zuvor zum Turnier zusagte, sowie an die Kauzen-Bräu und die Sparkasse Mainfranken für die finanzielle Unterstützung.

Die Vereinsspitze des Ochsenfurter FV erteilte ebenfalls viel Lob für die erfolgreiche Jugendleitung und die Organisation des ersten Hallenturniers. Dies unterstreicht die Verlässlichkeit und das Engagement des Vereins im Jugendfußball.

Insgesamt sorgten die drei Turniere für spannende Wettkämpfe und begeisterten die Zuschauer mit talentierten Nachwuchskickern. Der Ochsenfurter FV zeigt sich stolz auf die gelungenen Veranstaltungen und sieht optimistisch in die sportliche Zukunft der Jugendmannschaften.

Text und Bild: Walter Meding

Bildbeschreibung

Stellvertretend für alle Akteure dankt U7-Trainer Lars Kämmerer (links) und seine Mannschaft dem Orga-Team um Anna Kämmerer (Mitte), Markus Leuerer  (3. von links) und Sandro Michel (5. von links), sowie der kommunalen Politprominenz, Rosa Behon (2. von links), Peter Juks (3. von rechts) und Christof Braterschofsky (2. von rechts).

Bilder gibt es auch in der Galerie

Hier geht es zu den Live-Ergebnissen:

G-Junioren - U7

F-Junioren - U9

E-Junioren - U11