Herzlich willkommen beim Ochsenfurter FV

Ab sofort sind Trainingsspiele möglich

Trainingsspiele sind im bayerischen Amateurfußball ab sofort wieder möglich. Das hat Joachim Herrmann, Bayerischer Staatsminister des Innern, für Sport und Integration, heute nach einem Schreiben des Bayerischen Fußball-Verbandes (BFV) in einem Brief an BFV-Präsident Rainer Koch klargestellt. Nach § 9 Abs. 1 Nr. 1 Buchst. b der 6. Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung (6. BayIfSMV) ist unter der Voraussetzung einer Kontaktdatenerfassung gemäß Rahmenhygienekonzept Sport das Training in festen Trainingsgruppen zugelassen. Daran anknüpfend gehören auch dem Training dienende Spiele grundsätzlich zu den erlaubten Lockerungsmaßnahmen bei Mannschaftssportarten mit Kontakt. Sofern solche Trainingsspiele vereinsübergreifend angesetzt werden, sind diese aufgrund der aktuellen pandemischen Lage auf Partien zwischen Vereinen aus Bayern begrenzt, eine namentliche Erfassung aller am Spielbetrieb Beteiligten ist zu gewährleisten und die Spiele sind ohne Zuschauer abzuhalten.

„Der organisierte Sport hat in dieser schwierigen Phase Verantwortung übernommen und nicht nur die seitens der Staatsregierung auferlegten Regeln und Einschränkungen befolgt, sondern auch nach außen hin unterstützt. Bereits mit Umsetzung der ersten Lockerungsschritte hatte sich gezeigt, dass der organisierte Sport mit den neu gewonnenen Freiheiten pflichtbewusst umgeht und die Ausübung des Sports im Rahmen der gesetzten Vorgaben sicherstellt“, erklärt das Innenministerium in seinem Schreiben.

Nachdem in der letzten Kabinettssitzung vor der Sommerpause der Ministerrat am Dienstagvormittag keine weiteren Lockerungen hinsichtlich der schrittweisen Wiederaufnahme des Amateurfußball-Spielbetriebs im Freistaat beschlossen hatte, hatte der BFV die Regierung zu einer weiteren Lockerung für den Amateursport aufgerufen – mit Erfolg.

„Es hat ich gelohnt, dass wir im Sinne unserer Vereine noch einmal bei der Politik vorgesprochen und unsere Interessen klar zum Ausdruck gebracht haben. Wir sind sehr glücklich, dass ab sofort wieder Trainingsspiele möglich sind – wenn auch ohne Zuschauer. Das ist ein weiterer wichtiger Schritt Richtung Wettkampfspielbetrieb in Bayern. Gemeinsam mit unserem Verbandsarzt Dr. Werner Krutsch, der bereits DFB und DFL beraten hat, werden wir in den kommenden Tagen ein handhabbares Hygienekonzept präsentieren, mit dem wir und unsere Vereine unserer gesellschaftlichen Verantwortung gerecht werden“, erklärt BFV-Geschäftsführer Jürgen Igelspacher.

Die Re-Start-Pläne des Bayerischen Fußball-Verbandes (BFV) sehen aktuell noch vor, dass die derzeit unterbrochene Spielzeit 2019/20 im September nach vierwöchiger Vorankündigung fortgesetzt wird, sollten dies die staatlichen Vorgaben dann auch erlauben.

Text: BFV

Tschüss, Anja...

... und mach es gut, wir werden dich vermissen!

So ist das nicht nur im "echten" Leben, sondern auch im "Fußball-Leben": Die Kids werden flügge und verlassen das Nest! So wieder einmal geschehen bei unserer Anja Hemmert, die uns in Richtung Würzburg zu einer reinen Mädchen-Mannschaft der Würzburger Kickers verlässt. Jugendleiter Chrstian Heigl und Michael Moritz (aus dem Trainerteam der U11) ließen es sich nicht nehmen, unsere Anja mit einem kleinen Abschiedsgeschenk zu überraschen. Ein T-Shirt, wie es sich gehört natürlich in blau, soll Anja an die Zeit beim Ochsenfurter FV erinnern.

Wir wünschen Anja sportlich, aber auch privat, alles Gute. In den heutigen Zeiten wünschen wir ihr und ihrer Familie vor allem Gesundheit! Wir würden uns freuen, wenn wir uns irgendwann mal wieder auf dem Fußballplatz begegnen.

Die Eltern sind ein ganz wichtiger Bestandteil im Jugendbereich des OFV. Deshalb auch nochmal vielen Dank an Nicole und Tilo Hemmert für die ganz tolle Unterstützung unserer Trainer und Betreuer in den vergangenen Jahren.

OFV-Fußball-Ferienwoche ist abgesagt

Wegen der bekannten Lage wurde die OFV-Ferien-Woche abgesagt.

Website des OFV erfreut sich großer Beliebtheit

Seit 3. Mai 2019 ist auch diese Website einer neutralen Zählmaschine angebunden. Heute, ein Jahr danach, am 3. Mai 2020 bestätigen höchst respektable Zahlen, dass diese Website trotz Pandemie auch als Werbeträger örtlicher Betriebe, Gastronomen und Ausrichtern von Festivitäten genutzt werden und höchst lukrativ sein kann.

Hier können Sie schnell und höchst effektiv das Neueste in Sachen Fußball beim OFV und drum herum erfahren und ganz nebenbei für Ihr Unternehmen werben. Interesse geweckt? Anfragen dazu [hier] klicken.

65.220 Besucher*innen haben diese Website 140.667 mal angeklickt. Darin enthalten sind nicht die Querverweise aus unserem Facebook-Account. Natürlich fehlen hier die Zugriffe seit 12. März 2020, dem Tag der Einstellung der Spiele durch den Verband.

Selbstredend war es,  dass der OFV im Zeitraums der durch den CORONA-Lockdowns verursachten erheblichen wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Beeinträchtigungen zwischen März und Mai 2020, die natürlich auch unsere Werbepartner getroffen haben, auf eine Berechnung verzichten.

Die Werbung für die Inserenten auf unsere Homepage, das zeigen ja die Zugriffszahlen, ist auch in der CORONA-Zeit grundsätzlich gegeben und erzielt sicherlich ihre Wirkung! Somit werden wir eine reduzierte Summe (Abzug von 3 Monaten) den Werbepartnern in Rechnung stellen.

Anders sieht es bei den Inserenten im Maininsel-Echo aus. In diesem Jahr sind bisher keine Ausgaben erschienen. Sollte die Saison wie geplant im Herbst 2020 fortgesetzt werden so haben wir „nur“ drei Heimspiele. Ob hierbei jeweils ein Maininsel-Echo erscheint ist nicht sicher. Somit werden wir bei den Inserenten im Mainsinsel-Echo auf eine Rechnungsstellung in 2020 gänzlich verzichten. Dies werden wir jeden Werbepartner schriftlich mitteilen und erläutern. Fair ist mehr!

Wir bedanken uns ganz herzlich für dieses tolle Interesse und wünschen Euch/Ihnen alles Gute und hoffentlich bald auf ein Wiedersehen zu den Spielen auf unseren Plätzen des OFV und der JFG.

Bis dahin, die Vorstandschaft und Walter Meding/Michael Moritz als Webmaster.

PS.: Grafik zum Vergrößern anklicken.