Richard Knauer und Hans Zier (Mitte) ergänzen künftig den Kreis der Ehrenmitglieder. Bild: RUST; Montage: WM

Die Mitgliederversammlung des OFV mit Neuwahlen und Ehrungen ist Geschichte und brachte im Vorstandsgremium nur eine geringfügige Änderung hervor. Aus gesundheitlichen Gründen stand Walter Meding nicht mehr als BL Sport zur Verfügung und wird künftig als Stellvertreter des einstimmig gewählten (bei eigener Enthaltung) Peter Polifka zur Verfügung stehen.

Im Rahmungen der Ehrungen wurden Richard Knauer und Hans Zier zu Ehrenmitgliedern ernannt. Bürgermeister Peter Juks und Sportreferentin Rosa Behon zählten zu den ersten Gratulanten, nebst Jürgen Fischer und Matthias Schäffer als Vorstände des OFV.

detaillierter Bericht folgt.

Die Planungen für dien 10. Libella-Cup haben begonnen. Die Einladungen sind versandt - ab sofort darf angemeldet werden.

Interessierte Vereine können ihre Kleinfeld-Mannschaften (U 7 bis U 13) hier anmelden. 

Mehr Infos über unseren Libella-Cup in der Rubrik "Libella-Cup".

Das ist der aktuelle Stand der Anmeldungen:

Zum Vergrößern anklicken

Im letzten Spiel der Saison siegten unsere A-Klassen-Meister 8:0 über den FC Hopferstadt II. Die Zweite unterlag gegen den B-Klassen-Meister TSV Aub mit 4:1.

Im Anschlussder Dank der Vorstandschaft an alle HelferInnen der abgelaufenen Saison mit kostenfreien Speisen und Getränke, verbunden mit einer würdigen Meisterfeier und die Grußworte und Glückwünsche durch BGM Peter Juks im Beisein des Top Sponsors Karl-Heinz Pritzl von der Kauzenbräu. 

Hier der Bericht:

Ochsenfurter FV nun auch sportlich angekommen

Mit der Verschmelzung des 1. FC 1919 Ochsenfurt und des SV 72 Ochsenfurt im Jahr 2012 wurde durch die Mitglieder beider Vereine durchaus eine Entscheidung mit sehr viel Weitblick und über die eigenen Vereinsgrenzen hinaus getroffen, welche nun auch sportlich mit dem Aufstieg zurück in die Kreisklasse untermauert wurde.

Im Nachhinein behaupten sogar einige Insider der Szene, dass dieser Verschmelzung vor allem auch der anfängliche Abstieg in die A-Klasse sehr gut getan hat, war dieser doch gerade dazu geeignet, vor allem im Zuge einer sportlichen Krise näher zusammenzurücken.

Das konnten das Meisterteam und dessen großer Anhang im Zuge der Saisonabschlussfeier am 21. Mai auf der Maininsel auch den Worten der Vorsitzenden Hans-Jürgen Fischer und Matthias Schäffer sinngemäß entnehmen. Sie dankte der großen OFV-Familie für die geleistete Arbeit, nicht nur in der abgelaufenen Saison und die war vielschichtig, breitgefächert und auf eine ganze Menge Schultern verteilt.

Auch Bürgermeister Peter Juks gratulierte dem ganzen Verein zu diesem sportlichen Erfolg und bestätigte die Aussagen des OFV-Vorsitzenden. Der OFV sei weit über den sportlichen Rahmen hinaus für die Stadt aktiv und habe sich nun auch sportlich belohnt. Die Umbauarbeiten im Sanitärbereich des Sportheims waren von einer gütlichen und zügigen Zusammenarbeit geprägt, wovon nun auch die Schule profitiert. Besonders wertvoll sei hier auch der barrierefreie Zugang einer Behindertentoilette, erklärte das Stadtoberhaupt nicht ohne Stolz.

Cheftrainer Patrick Gutknecht lobte das tolle Engagement der Vorstandschaft für seine Arbeit. „das ist nicht überall so“ wusste er aus seiner Zeit in anderen Vereinen. Besonders freut sich Gutknecht über den Aufstieg, da der Verein draußen im Gau nicht viele Freunde hätte, was er allerdings nicht verstehen könne, da er diesen OFV vor allem als eine großartige Fußballfamilie kennengelernt habe.

Im Anschluss der Dank an verdiente und trainingsfleißige Mitglieder und ein gemütlicher Ausklang bei Essen und Trinken.

In Zahlen liest sich der sportliche Erfolg wie folgt: 26 Spielen stehen 20 Siege, zwei Remis und vier Niederlagen zu Buche, bei 73:28 Toren. Fundamentiert wurde dieser Aufstieg mit der Teilnahme bis zur fünften Pokalrunde.

Mehr Bilder unter Impressionen.

Bildzeile: 

Hintere Reihe: Nico Hemkeppler, Lars Kämmerer, Panagiotis Kritsiniotis, Marvin Weidlich, Alexander Knauer.

Dritte Reihe: Alfred Sunkameit (Trainer 2. Mannschaft), Max Dehner, Kevin Fiederling, Onur Kocak, Abdurahman Mutlu, Sandro Michel, Andreas Friedrich, Michael Baum, Timo Michel, Ahmed Diaby, Abdourrahman Akyol.

Zweite Reihe: Ulf Lindemann (2. Sportleiter), Sebastian Keßler, Nico Schneider, Philipp und Tobias Macht, Oliver Öder, Joshua Michel, Max Langer, Uwe Faulhaber (1. Sportleiter), Hans-Jürgen Fischer (1. Vorsitzender)

Sitzend: Walter Meding (BL Sport), Helmut Werner (Physiotherapeut), Matthias Schäffer (2. Vorsitzender), Markus Michel, Markus Rupprecht, Johannes Wetzstein, Sebastian Wirsching, Johannes Friedrich, Patrick Gutknecht (Chef-Trainer), Sebastian Fischer.

Auf dem Bild fehlen (1.Herren): Christof Braterschofsky, Tim Krüger, Florian Mohr, Elmar Schätzlein.

Zum Vergrößern einfach nur anklicken

Glückwunsch auch durch die OFV-Jugend und den Spielerfrauen. Tolle Idee und Danke für diese großartige Geste.

Samstag, 17.06.2017
Libella Cup auf der Maininsel

Am Wochenende des 17. und 18. Juni 2017 findet der Libella Cup statt. Ein Plan stand beim Eintrag...

Donnerstag, 13.07.2017
Stadtmeisterschaft - Herren in Tückelhausen

Die Stadtmeisterschaft findet vom 13. bis 16. Juli 2017 statt. Die Auslosung am 01.02.17 in der...

Freitag, 28.07.2017
19. Deutsch-Italienisch-Französisches Weinfest

Das Weinfest findet vom 28. bis 30. Juli an gewohnter Stelle statt. Dieser Termin wurde am 01.08.16...


Fragt uns, jetzt auch online! [ mehr ... ]

Laden...
www.rockenstein.de